Ein Rechtsdiskurs aus Bremsklötzen. Wie Juristen die Universität falsch verstehen und wissenschaftspolitische Demokratisierungspotentiale blockieren

Welche Verwerfungen heute die Debatte über die Demokratisierung von Hochschulen prägen, zeigt ein vor etwa drei Wochen in der FAZ erschienener Artikel. Klaus Gärditz und Wolfgang Löwer zwei Spezialisten für Öffentliches Recht haben sich zur Wissenschaftsfreiheit geäußert. Schon der Überschrift … Weiterlesen